Rommel-Tank

Dieser Trinkwassertransporttank der Luftwaffe des Afrika-Corps wurde vermutlich mit der Messerschmidt Me 323, Junckers Ju 52 (Tante Ju), Henkel He 111, Dornier oder Savoia-Marchetti S.M.82 in Rommels Armee in Nordafrika verwendet.

Generalfeldmarschall Erwin Rommel, der „Wüstenfuchs“, schickte den Tank gefüllt mit Wein als Geschenk an die Kriegsschule der Theresianischen Militärakademie in Wiener Neustadt, deren Kommandeur er vormals war.

Der Trinkwassertank wurde bei einem der zahlreichen Bomberangriffe beschädigt. Nach Kriegsende erwarb ihn ein Weinbauer aus dem Weinviertel, um ihn als Weintank zu verwenden. 1964 waren noch die Truppenkennzeichen sowie die Inschrift „Eigentum E. Rommel“ erkennbar. Der Tank ging in den Besitz der Neffen des Weinbauern über, die ihn als „Rommeltank“ bezeichneten.

Bitte um Kontaktaufnahme, falls jemand zusätzliche Informationen oder Fotos zu diesem Objekt besitzt. Außerdem ist dieses Objekt eventuell zu tauschen oder zu verkaufen.